Programmangebot

Interkulturelle Elternmentoren
Zielgruppe: Elternmentoren

WAS MACHEN INTERKULTURELLE ELTERNMENTOREN?

Für die interkulturellen Mentoren gilt allgemein das Verständnis der Mentorenrolle, das Sie auf unserer Elternmentoren- Startseite finden.

Interkulturelle Elternmentoren sollen ganz speziell die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und Familien mit Migrationshintergrund stärken. Dafür kommen insbesondere Mentoren mit eigenem Migrationshintergrund in Frage, jedoch auch Personen ohne einen solchen, die in diesem Bereich tätig werden möchten. 


Neben den allgemeinen Inhalten der Mentorenschulung wird im Rahmen des Mentorenkurses auf typische Fragestellungen von Migrantenfamilien eingegangen, wie etwa das Thema Mehrsprachigkeit oder kulturell bedingte Missverständnisse, was die Rolle der Schule und der Eltern anbelangt. Zudem wird gemeinsam erörtert, wie speziell Familien mit Migrationshintergrund erreicht und motiviert werden können.

 

KONTAKT ZU INTERKULTURELLEN MENTOREN

Die Homepage wird derzeit überarbeitet und bald veröffentlichen wir die Kontakte regionaler Koordinatoren der Mentorengruppen. 

Die Elternstiftung führt landesweit gemeinsam mit unterschiedlichen Kooperationspartnern Mentorenkurse durch. Die Kooperationspartner organisieren jeweils den Kontakt zu den Mentoren und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Mentoren heißen nicht an allen Orten Mentoren, manchmal heißen sie auch Bildungspaten oder Multiplikatoren. Manchmal sind auch Aktive aus anderen Projekten über unsere Kurse fortgebildet worden.
Im Folgenden finden Sie eine Liste von Ansprechpartnern, bei denen Ihnen auf jeden Fall weiter geholfen wird, wenn Sie Kontakte zu Aktiven haben möchten, die als Mentoren tätig sind.“

 

 

Die Elternstiftung führt landesweit gemeinsam mit unterschiedlichen Kooperationspartnern Mentorenkurse durch. Die Kooperationspartner organisieren jeweils den Kontakt zu den Mentoren und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Mentoren heißen nicht an allen Orten Mentoren, manchmal heißen sie auch Bildungspaten oder Multiplikatoren. Manchmal sind auch Aktive aus anderen Projekten über unsere Kurse fortgebildet worden.
Im Folgenden finden Sie eine Liste von Ansprechpartnern, bei denen Ihnen auf jeden Fall weiter geholfen wird, wenn Sie Kontakte zu Aktiven haben möchten, die als Mentoren tätig sind.“

 

Stadt /Gemeinde

Kooperationspartner AnsprechpartnerHomepage / Flyer

Bruchsal

Stadt BruchsalIntegrationsbeauftragte
Frau Fürüzan Kübach

Opens external link in new windowlLink
Initiates file downloadHier finden Sie den Flyer

 

 

Bitte wenden Sie sich inder Zwischenzeit direkt an uns.

Wenn Sie Mentor sind und Änderungen bezüglich Ihres Kontaktes haben, melden Sie sich bitte bei uns!

 

Für Kontakte in Kirchheim / Neckar, Backnang und Rastatt wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

Für Kontakte in Mühlacker:
Projekt "Bildungspaten" der Stadt Mühlacker

Initiates file downloadFlyer Bildungspaten

 

Für Kontakte in Bruchsal:

Netzwerk "Bildungsmentoren" der Stadt Bruchsal:

Initiates file downloadFlyer Bildungsmentoren

 

Für Kontakte in Villingen-Schwenningen / Blumberg / St. Georgen / Furtwangen:
Mentorennetzwerk der Stadt Villingen-Schwenningen und der Bildungsregion Schwarzwald-Baar:

Initiates file downloadFlyer Elternmentoren  

 

Für Kontakte in Rheinfelden:SAK gGmbh Rheinfelden 07623/7177916; h.stronge@sak-rheinfelden.de; c.tortomasi@sak-rheinfelden.de 

 

Wenn Sie Mentor sind und Änderungen bezüglich Ihres Kontaktes haben, melden Sie sich bitte bei uns!

 

BETREUUNG DER ELTERNMENTOREN

Sie haben Fragen zu unseren interkulturellen Mentorenausbildungen?
Sie sind bereits ausgebildeter Mentor oder Mentorin und haben Fragen?

Dann stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Derya Bermek-Kühn / Nanette Scriba

Tel.: 0711 - 505 303 11
mail: elternmentoren@elternstiftung.de

PROGRAMM „INTERKULTURELLE ELTERNMENTOREN“ ALS BILDUNGSIDEE AUSGEZEICHNET

Seit 2005 bietet die Elternstiftung Fortbildungskurse für interkulturelle Elternmentoren an. Die Kurse sollen insbesondere die Zusammenarbeit von Familien mit Migrationshintergrund mit den Schulen fördern. Mentoren sind Vermittler und Unterstützer, die sich beiden Seiten zur Verfügung stellen. Mittlerweile haben über 600 Mentoren landesweit die Kurse besucht.

Aus Gruppen, die sich vorrangig auf eine Herkunftsnationalität beschränkten, sind inzwischen vorwiegend heterogene Gruppen geworden, an denen sich auch verstärkt Eltern ohne Migrationshintergrund beteiligen. 
Immer mehr lokale Initiativen nutzen die Schulungen, um einen lokalen Netzwerkaufbau zu fördern.


Dieses Angebot hat nun eine besondere Anerkennung gefunden. Die interkulturellen Elternmentoren wurden im Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ als Bildungsidee 2013 ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die nicht alleine der Elternstiftung gilt, sondern viel mehr den zahlreichen Elternmentoren, die auf vielfältige Weise und mit viel Engagement tätig waren und sind!


Eine offizielle Preisverleihung wird am 05. Juni 2014 stattfinden. Weitere Informationen hierzu folgen.


Informationen zur Initiative „Deutschland - Land der Ideen“: 
www.land-der-ideen.de

Bundesweiter Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“:
www.land-der-ideen.de/bildungsideen/ideen-fuer-bildungsrepublik

 

 

 

Leider liegen derzeit keine Veranstaltungstermine vor.

Info & Servicebereich

   

Kontakt zu ausgebildeten Mentoren

Bitte wenden Sie sich direkt an uns.
elternmentoren@elternstiftung.de